entstanden im Sommer '07 im Kloster Himmerod in der Eifel

 

Nachfolgend drei meiner nunmehr fast 70 Gedichte. Das war lange eine der wenigen Möglichkeiten, etwas von Innen ins Außen zu bringen.
(bitte nicht kopieren)

 Der Fluss

Die Gedanken sind flüchtig
Ein Sonnenstrahl
Ein innerer Sturm
Das Außen verschwimmt
Nicht fassbar
Der Stein von eben
Rinnt mir jetzt durch die Finger
Verschwimmt im Fluss des Lebens
Zeitlos, körperlos, weit entfernt
Versunken im Innern

AV 12-12-06
 Die Wolke
 
Da ist eine Wolke
Sie zieht langsam vorbei
Ich beginne zu träumen
und mache mich frei
 
Ich schwebe durch den Himmel
verlasse meinen Körper
befreie die Gedanken
erkunde fremde Länder

So steige ich empor
lasse alles zurück
die Wirklichkeit des Jetzt
zerfließt Stück für Stück

Ich blicke hinab
von der Wolke der meinen
versteck mich auf ihr
sie verschluckt mein Weinen

Dort oben die Hülle
in der Realität
lebt so wie vorher
bald ist es zu spät
AV 1-2-07
An autumn day

Raindrops hammer
angainst the window
wind throwing loudly
through the trees
deserted streets
flooded with leaves
another rainy autumn day

Sun's falling down
the horiont
every colour
dies with it

darkness wins again
another rainy autumn day

A soul behind the window glas
enjoying the loud silence
dreaming to fly away
with the wind
another rainy autumn day

Every cold Raindrop
and the heay wind
she feels it
coming from inside herself
just another stomy autumn day
AV 16-10-07