Tonne

Ich komme (mal wieder) nicht klar. Dabei ist eigentlich alles bestens. sollte es sein...
Bin nur müde. Morgens, Mittags, Abends. Trotz Kaffee. Will am liebsten nur im Bett liegen und nichts machen. Nein, das will ich auch nicht. Will eigenlicht gar nichts. Aber man kann doch gar nicht nichts wollen. Wenn man etwas nicht will, impliziert das, dass man etwas anderes (wohl das Gegenteil) wollen müsste. Ich will aber gar nichts. Weder schlafen, noch wachen; weder Kontakt haben, noch alleine sein; weder raus gehen, noch drinnen bleiben; weder reden, noch schweigen; weder leben, noch sterben. Einfach nichts. Das macht mich verrückt. Denn für irgendetwas muss man sich ja zwangsläufig entscheiden.

Hab das Gefühl, ich sei eine fette Tonne, die durch die Gegend rollt. "bum bum" der Elefant stampft vorbei. Meine Betreuerin behauptet einen höheren BMI zu haben, als ich. Das kann nicht sein! Die ist so dünn.... ich kann mich auch selbst verarschen.

Und dann nächste Woche das Vorstellungsgespräch. Ich krieg schon wieder Panik. So wird das nie was. Hab auch nichts anzuziehen.

Nimmt der ganze Mist denn nie ein Ende.............................?

Die Angst ist wieder allgegenwärtig

5.6.09 22:52

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen