Omas Geburtstag

Meine Familie ist gestorben. Für mich sind das Fremde, die ich zufällig schon einmal gesehen habe.
Ich habe nie viel Unterstützung von ihnen bekommen. Das habe ich immer so hingenommen. Ich kenne es ja nicht anders. Ich habe das Mobbing alleine durchgestanden, kämpfe ohne meine Eltern gegen meine Krankheit, habe es ohne ihre Hilfe geschafft auszuziehen und gehe jetzt ohne ihre Unterstützung ins Abitur.
Ich habe nie große Erwartungen an sie gestellt. Jetzt könnt ihr mich auch mit allem anderen in Ruhe lassen.
Was passiert ist? Ich gehöre nicht mehr dazu. Bin eine Fremde, entfernte Bekannte, die nicht dazu gehört, wenn die Familie sich trifft.

Meine Oma ist heute 81 geworden. Ich wollte ihr eine Freude machen, sie überraschen. Also bin ich hin gefahren. Hab unterwegs noch Blumen gekauft. Hin habe ich 30min mit dem Fahrrad gebraucht. Zurück nur 10. Auch kann ich mich an den Rückweg kaum erinnern. Sie war nicht da. Ich habe die Blumen bei den Nachbarn abgegeben.

Meine Oma ist bei meinen Eltern eingeladen. Ich nicht.

20.2.09 17:28

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen